Sicherheitshinweis

wir freuen uns sehr auf Ihre Besuche während der Festspielzeit. Wie gewohnt begrüßen wir Sie an Vorstellungstagen gerne von 10 bis 12 Uhr, ab zwei Stunden vor der Vorstellung sowie in der ersten Pause in unserer Geschäftsstelle.

Bitte beachten Sie, dass die Ostseite des Festspielgeländes (hinter der Bühne, zwischen den Probebühnen) umzäunt und als Arbeitsbereich nur Mitarbeitern zugänglich ist. Somit erreichen Sie unsere Geschäftsstelle ausschließlich über den Vorplatz am Königsportal (siehe unten).

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

huegelplan 2016

  • Da erweiterte Kontrollmaßnahmen durch die Polizei nicht auszuschließen sind, planen Sie bitte für Ihre Ankunft am Festspielhaus und den Eintritt etwas mehr Zeit als gewöhnlich ein.Wir empfehlen, ca. 30 Minuten vor Beginn der Aufführung einzutreffen.
  • Bitte führen Sie ein gültiges amtliches Ausweis dokument mit, um sich ggf. legitimieren zu können.
  • Aus Sicherheitsgründen ist es grundsätzlich nicht gestattet, ins Festspielhaus mitzunehmen:
    — sperrige Gegenstände, insbesondere Taschen und Rucksäcke jeder Art, ausgenommen Abendtaschen,
    — spitze oder scharfe Gegenstände sowie sonstige gefährliche oder als Waffe einsetzbare Gegenstände,
    — Sitzkissen; an der Garderobe des Festspielhauses können in begrenztem Umfang Sitzkissen entliehen werden,
    — Getränkeflaschen und sonstige Flüssigkeitsbehälltnisse.
  • Bitte beachten Sie, dass es innerhalb des Festspielhauses keine Verwahrungsmöglichkeiten für genannte Gegenstände gibt. Medizinisch begründete Ausnahmen sollten bitte mit dem Einlass und Sicherheitspersonal abgesprochen werden.
  • Für die Anfahrt mit dem PKW zu den Parkplätzen am Festspielhaus gilt ab ca. 2 Stunden vor dem jeweiligen Aufführungsbeginn eine veränderte Verkehrsführung. Die Abfahrt erfolgt wie gewohnt.
  • Die Anfahrt für gebrechliche, gehbehinderte und schwerbehinderte Besucher mit entsprechendem Ausweis kann an der Verkehrsinsel unterhalb der Parkplätze erfolgen. Es wird empfohlen, in dringenden oder besonders komplizierten Fällen bereits einige Tage vor Ihrem Besuch das Bayerische Rote Kreuz zu kontaktieren (Telefon: +49 (o) 921 — 40 30).

• Lageplan zum Ausdrucken